Übungsleiterweiterbildung Feld/3D vom 13.5.17

Für interessierte Ausbilder fand am 13.5.17 am Outdoor Schießplatz des BSV Rußbachtal der Weiterbildungskurs mit Schwerpunkt Feld- und 3D schießen, unter Leitung von Urte Paulus, statt. Vom UBSC Artemis nahmen Uschi Dichtl, Harald Fenz, Manuela Fuchs und Rainer Pipitz teil.

Was mit strömendem Regen in Wien begann entwickelte sich in Wolkersdorf zu einem interessanten, spannenden und lustigen Tag im Sonnenschein.

Zu Beginn stand eine theoretische Einführung in die Turniermodi, Auflagen und Wertungsmöglichkeiten von WA und IFAA am Programm. Es wurden alle bestehenden Möglichkeiten an Auflagen hergezeigt und deren Zählweise durchbesprochen.

Wie auch bei echten Turnierbewerben wurden dann Targetcaptains gewählt. Mit ihren Gruppen bauten sie diese verschiedene Auflagen bzw. Ziele auf unterschiedliche Distanzen auf, welche dann von allen Gruppen beschossen und gezählt wurden.

Birdies, Bunnies, Z-Scheiben, Fächer und Walkups? Urte Paulus stand dabei mit Erklärungen und Rat zur Seite, um alle Übungsleiter sicher in der Regelkunde zu machen. Immerhin wollen diese ja künftig ihren Schützlingen etwas beibringen! 🙂

In der Mittagspause kredenzte der BSV Rußbachtal hausgemachte Fleischknödel sowie Bratwürstel mit Krautsalat aus der vereinseigenen Küche und sorgte damit für die perfekte Stärkung, um die Aufgaben, die uns am Nachmittag erwarteten, zu meistern.

Feldschießen am Outdoorplatz geht nicht? Weit gefehlt!

Hermann Schindler vom Bsv Rußbachtal hat genau für den Zweck einige Rampen gebaut, die man am Platz positionieren und damit alle möglichen Winkel und Schräglagen simulieren kann. Urte Paulus gab hierbei Tipps, die jeder einzelne Schütze seine Haltung im Gelände anpassen kann, um das für Kraft und Auszug so wichtige “T” beizubehalten. Jeder Schütze konnte einzeln die verschiedenen Möglichkeiten testen. Danach gab es sogar ein Teamschießen mit Zeitwertung.

Auch andere Faktoren haben im Gelände Einfluss auf die Schussleistung des Schützen, die man aus Halle und Scheibenplatz vielleicht nicht so kennt.

Sichteinschränkungen durch Bäume und Blätter, Ablenkungen durch Geräusche oder Insekten können einen Schützen leicht aus dem Konzept bringen. Daher wurden die Gruppen angehalten auch das – mit Hilfe von Gelächter, Schilfrohren und anderen Utensilien – zu simulieren.

Im Anschluss erkläre Urte Paulus uns noch unterschiedliche Arten, wie man Entfernungen schätzen kann, was dann auch in den Gruppen geübt wurde (Distanzen halbieren, Distanzen verdoppeln, Abschreiten etc.).

Bei der Abschlussbesprechung wurden nochmals die Sicherheitsaspekte beim Schießen im Gelände diskutiert.

Vielen Dank an den BSV Rußbachtal für die Gastfreundschaft und das Abschiedsgeschenk in Form eines Gutscheins für einen Parcoursbesuch und an Urte Paulus für den tiefen Einblick in die Welt des Feld- und 3D-Schießens.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar