3x Gold und 1x Bronze in Wimpassing

10. Wimpassinger Hallen Stern Turnier 3.2.2018

5 (eigentlich 4) Starter/innen von Artemis stellten sich der Sterne Challenge in Wimpassing und holten sich 3x Gold und 1x Bronze.

Bravo!

Unser Woody trat gleich in 2 Altersklassen an (Allgemein und Senioren I) und konnte bei beiden den ersten Platz erreichen.

Hier der Medaillenspiegel:

  • Riess Nina RE Allg. – Gold
  • Mühlgassner Wolfgang IB Allg. – Gold
  • Mühlgassner Wolfgang IB Sen. I – Gold
  • Beichler Manuel BB Allg. – Bronze

Hier noch ein kurzer Bericht von Woody zum Turnier:

Eine Stunde Südlich von Wien liegt Wimpassing.

Ich war überrascht, über sehr schöne Garderoben und einen großen modernen Turnsaal.

Über die Verpflegung braucht man bei den Gloggnitzern nicht viel sagen, die Mehlspeisen und Brote sind einfach super.

Die Teilnehmer Anzahl war sehr hoch. Leider war ich der einzige Artemise aus Wien.

Vormittags trat ich in meiner Klasse Sen. I an. Mit 244 im ersten Durchgang war ich nicht zufrieden „ Ihr kennt mich ja „ also Gas geben und, siehe da, im zweiten Durchgang mit 259 hatte ich mich an die Spitze gekämpft.

Na am Nachmittag kommen noch 4 Teilnehmer dazu also abwarten.

Der generelle Nachmittag in der Allgemeinen Klasse ist bei mir nicht gut in Erinnerung, da bekomme ich meist einen Einbruch.

Also zusammennehmen und Konzentrieren und mit 260 im ersten Durchgang „grins“ erster.

Im 2. Durchgang (für mich der 4.Durchgang) spürte ich schon die Müdigkeit aber nicht aufgeben war das Motto. 260 auch im 2.Durchgang. Eine Bestätigung – aber ob das reicht?

Banges warten, Freunde gratulierten aber man soll es ja nicht verschreien – oder doch, ….. ja es reichte auch in der Allgemeinen Klasse mit 520 Ringen für Gold. Mein höchst erzielter Score bei einem Hallentunier 520 Ringe!

In der Sen.1 Gruppe konnte ich mit 503 Ringen den ersten Platz beibehalten „ Gold“.

Wenn man mit dem Veranstalter und der Umgebung zufrieden ist, klappt es auch mit der Ringanzahl!

Danke an den Bogenclub Gloggnitz.

Lg. Woody

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.