Neue Schusslinie in Zeiselmauer

Gut Ding braucht Weile und das Projekt neue Schusslinie in Zeiselmauer wurde nun vollendet!

In mühevoller Handarbeit wurde zuerst unter dem Schweiße der fleißigen Helfer der neue Schussbereich ausgegraben.

      

Danach wurde Betonbruch als Untergrund eingeschaufelt und mit einer Rüttelplatte fest gemacht.

    

Als nächstes folgte der Schotter und das Pflastern wurde begonnen.

   

Reihe um Reihe folgte, der Rand wurde wieder mit Erde verstärkt und anschließen auch feiner Sand in die Fugen eingekehrt, bis es dann endlich hieß:

Fertig!

    

Natürlich wurde die neue Schusslinie auch eingeweiht. Jetzt fehlen nur noch ein paar Kleinigkeiten, die größte Arbeit ist aber geschafft.

An dieser Stelle möchten wir uns von ganzem Herzen bedanken:

  1. bei der Fa Gnant GesmbH aus Wimmersdorf (www.gnant.at) für die Bereitstellung und Lieferung des Betonbruchs und des Schotters
  2. bei Kurt Brustmann für seine tatkräftige Unterstützung
  3. bei den fleißigen Helfern die über 4 Tage kräftig mitgeholfen haben: Friedrich und Renate Krammer, Andreas Kustor, Jürgen Steininger, Jürgen und Irene Jerausch und Johannes Klug 
  4. bei allen fleißigen Helfern die am 14.10.2017 dann noch kräftig mitgeholfen haben und die Fertigstellung somit gewährleistet haben!

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.