Österreichische Staatsmeisterschaften und Österreichische Meisterschaften WA Indoor RE & CO 2019

Einladung zu den Österreichischen Staatsmeisterschaften und Österreichischen Meisterschaften World Archery Indoor Recurve- und Compoundklassen

Termin: 23. – 24. März 2019

Austragungsort:

Sportzentrum „Alte Au“, Dreifachhalle
Alte Au 4
2000 Stockerau

>> Anfahrtsplan auf Google Maps

Eine Veranstaltung des Österreichischen Bogensportverbandes in Zusammenarbeit mit dem UBSC ARTEMIS Wien und dem UBSC Artemis

Einzelbewerbe

  • Österreichische Staatsmeisterschaften
  • Österreichische Meisterschaften

Mannschaftsbewerbe

  • Österreichische Staatsmeisterschaften
  • Österreichische Meisterschaften

Bogenklassen

  • Recurve
  • Compound
  • ParasportlerInnen:
    • Recurve/Compound Men/Women Open
    • Men/Women W1 und W0

Altersklassen

Alle Klassen laut aktuell gültiger ÖBSV-Wettkampfordnung und Klasseneinteilung/Wertungsklassen. Notwendige Umstufungen werden auf Grund dieser Information nach Rücksprache vor Beginn der Bewerbe mit den Betroffenen durchgeführt.

Medaillen und Titel

Gemäß der aktuellen WKO und ÖBSV-Klasseneinteilung werden Titel und ÖM bzw. ÖSTM Medaillen vergeben, wenn

  • in den Jugendklassen weibl. oder männl. Schüler I, Schüler II, Kadetten, Junioren mind. 2 Teilnehmende in den einzelnen Alters- und Bogenklassen am Start sind
  • in der Allgemeinen Klasse, Senioren I und Senioren II mindestens 3 Teilnehmende weibl. oder männl. in den einzelnen Alters- und Bogenklassen am Start sind
  • sonst werden ÖBSV-Medaillen vergeben

Team

Organisation

  • Organisationsleiter:                 Wolfgang Hoyer
  • Organisationsleiter Stv.: Martin Korn

Schiedsrichter

  • Hauptschiedsrichter: Christoph Schillinger
  • Schiedsrichter: Andreas Straif
  • Schiedsrichter: Benjamin Ajeti
  • Schiedsrichter: Harald Huber

Schießleitung

  • Robert Ernst

Modus, Auflagen & Entfernung

Einzelbewerb, 18-Meter-Runde Indoor, 60 Pfeile (2 x 30) inkl. Ausscheidungsrunden, sowie Mannschafts- und Mixed Team-Bewerb (Details siehe unten)
Auflagen und Entfernungen gemäß aktuell gültiger WKO (ab 01. 11. 2018).

Lizenzpflicht

ÖBSV-SchützInnenlizenz ist Pflicht!

Meldungen

Für die Qualifikation zur ÖSTM bzw. für die Wertungsrunde ÖM werden 2 Durchgänge veranstaltet, der Schütze/die Schützin wählt bereits bei der Nennung den gewünschten Durchgang. Die endgültige Einteilung obliegt dem Organisationsteam.
Es können pro Durchgang jeweils max. 104 SchützInnen teilnehmen. Nach dem Erreichen dieser Teilnahmezahl wird die Anmeldung geschlossen. Die Anmeldung wird mit der Einzahlung gültig. Die Zuteilung der Startplätze erfolgt in Reihenfolge des Zahlungseinganges! Nennungen sind über das Anmeldesystem möglich. Noch nicht bezahlte Nennungen werden in einer Warteliste geführt.

Eine Schützin/ein Schütze darf pro Bogenklasse nur in einer Altersklasse starten.

Beispiel: Ein Senior I Recurve kann NICHT beim ersten Qualifikationsdurchgang als Recurve Senior I und im zweiten Qualifikationsdurchgang in der allgemeinen Klasse Recurve starten. Möglich ist z.B. ein Start als Senior I Recurve im ersten Qualifikationsdurchgang und allgemeine Klasse Compound im zweiten Qualifikationsdurchgang. Ein eventueller Zeitkonflikt bei den Finalbewerben ist durch den Schützen/die Schützin zu akzeptieren.

Meldeschluss

Freitag, 8. März 2019 um 20:00 Uhr oder nachdem sich max. 104 SchützInnen pro Qualifikationsdurchgang angemeldet haben. Bei Abmeldung bis zum 22. Februar 2019 um 12:00 Uhr wird das Nenngeld, unter Einbehaltung von 3€ für die Bearbeitungsgebühr der Bank, retourniert.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an oestm2019@bogen.at

Nenngeld

  • Schüler I und II: € 10,–
  • Kadetten:                 € 15,–
  • Junioren:                 € 25,–
  • alle weiteren Klassen: € 30,–
  • Mannschaft:                 € 30,–
  • Mixed Team                 € 20,–

Bankverbindung

Konto lautend auf:

UBSC ARTEMIS Wien
IBAN: AT71 3200 0000 1246 6215
BIC: RLNWATWW

Verwendungszweck: ÖSTM/ÖM 2019 SchützInnenname

Zeitpläne: siehe bitte Ausschreibung

Ausscheidungsrunden

Der Beginn der Ausscheidungsrunden aus der Qualifikation ist abhängig von der Teilnahmezahl und ergibt sich aus folgendem Berechnungsschlüssel:

  • Bei mind. 21 Startern – 1/8 Ausscheidungsrunde (16 Teilnehmende)
  • Bei mind. 11 Startern – 1/4 Finale (8 Teilnehmende)
  • Bei mind. 06 Startern – 1/2 Finale (4 Teilnehmende)
  • Bei weniger als 6 StarterInnen werden die Medaillen entsprechend der Qualifikationsergebnisliste ausgegeben.

Für die Berechnung wird die Anzahl der StarterInnen nach Nennschluss herangezogen. Die Jury kann gegebenenfalls den Cut ändern.

Ausscheidungsmodus

  • Recurve Damen und Herren: Set-System
  • Einzel Best of 5
  • Mannschaft Best of 4, max. 4 x 6 Pfeile (2 Pfeile je Mannschaftsmitglied)
  • Mixed Team Best of 4, max. 4 x 4 Pfeile (2 Pfeile je Mannschaftsmitglied
  • Compound Damen und Herren: Match System mit Scorewertung
  • Einzel 5 x 3 Pfeile
  • Mannschaft, 4 x 6 Pfeile (2 Pfeile je Mannschaftsmitglied)
  • Mixed Team, 4 x 4 Pfeile (2 Pfeile je Mannschaftsmitglied)

Mannschaftsbewerb

Ein Mannschaftsbewerb findet statt, wenn mindestens 3 Teams (weibl. oder männl.) in einer
Bogenklasse am Start sind. Es können max. 2 Teams (Damen oder Herren) je Bundesland und
Bogenklasse entsprechend WKO Artikel 18.1.5.3 genannt werden. Die Reihung wird gemäß WKO
Artikel 18.1.5.1 vorgenommen. Wenn mehr als 4 Teams am Start sind, wird ein 1/4 Finale
durchgeführt; Auf Grund der örtlichen Gegebenheiten kann, wenn mehr als 8 Teams am Start sind,
trotzdem nur mit einer 1/4 Elimination begonnen werden. Die Vergabe von Freilosen ist möglich.

Mixed Team-Bewerb

Ein Mixed Team Bewerb findet statt, wenn mindestens 4 Teams am Start sind (jeweils Compound
und Recurve). Wenn mehr als 4 Teams am Start sind, wird ein 1/4 Finale durchgeführt; Auf Grund der
örtlichen Gegebenheiten kann, wenn mehr als 8 Teams am Start sind, trotzdem nur mit einer 1/4
Elimination begonnen werden. Jedes Bundesland kann maximal 3 Teams (3 Teams Recurve und 3
Teams Compound) stellen. (Art. 18.1.5.7) Die Vergabe von Freilosen ist möglich.

Dopingkontrollen

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass bei diesen ÖSTM/ÖM Dopingkontrollen von der NADA durchgeführt werden können. Bitte lesen Sie die Informationen auf der ÖBSV Website oder auf www.nada.at. Die Verantwortung für das Thema „Doping“ liegt ausschließlich bei dem Schützen / der Schützin selbst. Sämtliche Folgekosten eines positiven Testergebnisses, hat der Schütze / die Schützin zu tragen!

Keine Schützin / kein Schütze darf in einem durch Alkohol beeinträchtigten Zustand an dem Turnier teilnehmen. Alkoholkontrollen durch berechtigte Personen können durchgeführt werden.

Während des Trainings und des Wettkampfes gilt im ganzen Wettkampfbereich ein absolutes Alkohol- und Rauchverbot.

EU-Datenschutz-Grundverordnung

Aufgrund der Einwilligung der betroffenen Person nach Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO bzw. der Erfüllung einer vertraglichen bzw. rechtlichen Verpflichtung des Verantwortlichen nach Art. 6 Abs. 1 lit. B und C bzw. F DSGVO werden die personenbezogenen Daten der betroffenen Person, soweit diese für die Leistungs-/Ergebniserfassung bzw. Ergebnismanagement im Zusammenhang mit der Anmeldung oder Teilnahme an (sportlichen) Veranstaltungen oder Wettkämpfen erforderlich sind, gespeichert und auch nach Art. 17 Abs. 3 in Verbindung mit Art. 89 DSGVO für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke und berechtigte Interessen des Verantwortlichen gespeichert und öffentlich zugänglich gemacht sowie von der Österreichische Bundes-Sportorganisation BSO, 1040 Wien, Prinz-Eugen-Str. 12, gespeichert und öffentlich zugänglich gemacht. Dies wird von der betroffenen Person ausdrücklich zur Kenntnis genommen.

Verpflegung

Speisen und Getränke stehen beim Hallenbuffet zur Verfügung.

Unterkünfte

Wir haben in Zusammenarbeit mit der Stadt Stockerau einige Unterkunftsvorschläge erarbeitet. Es stehen sowohl Pensionen als auch Hotels in der Nähe des Austragungsortes der ÖSTM/ÖM 2019 zur Verfügung.

Hier einige Vorschläge:

Weitere Möglichkeiten sind auf Buchungsplattformen wie booking.com zu finden.

Die Reservierung erfolgt selbständig die Teilnehmenden bei den jeweiligen Anbietern.

Wir danken unseren Sponsoren:

EXPERT Österreich
Empfehle uns weiter: